Dez 2016 

Zwei PKW kam ins Schleudern und kollidierten mit anderem Fahrzeug

Um 09:20 Uhr wurde die Feuerwehr Sittendorf zu einer Fahrzeugbergung in Richtung Sittendorf gerufen. Noch während der Anfahrt wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass noch eine Person im Fahrzeug eingeschlossen sei und laut Alarmplan die FF Sulz ebenfalls zum Einsatzort gerufen wird. Somit wurde die FF Sulz um 09:23 Uhr ebenfalls zu diesem Einsatz nach Sittendorf gerufen.

Aus unbekannter Ursache kam ein PKW von Sittendorf aus kommend  kurz nach dem Kreuzungsbereich (Donbacherstraße, Hauptstraße) ins Schleudern und stieß mit einem PKW welcher aus Richtung Sulz kam zusammen.
Noch während der Anfahrt wurden der nachrückenden Feuerwehr Sulz durch die Einsatzleitung der Feuerwehr Sittendorf mitgeteilt, dass keine Person eingeklemmt sei und diese nur noch zur Fahrzeugbergung benötigt werde.

Dabei erlitt eine Person Verletzungen unbestimmten Grades und wurde durch den anwesenden Rettungsdienst nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Lenkerin des zweiten Fahrzeuges blieb unverletzt.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte mit der Fahrzeugbergung begonnen werden. Dazu wurde das SRF der Feuerwehr Sittendorf in Stellung gebracht, das erste Fahrzeug angehoben und vorerst seitlich abgestellt werden.
 

Der zweite PKW wurde ebenfalls durch das SRF Sittendorf angehoben und auf der Abschleppachse der Feuerwehr Sulz wieder abgestellt und für den Abtransport vorbereitet. Beide PKWs wurden auf einem gesicherten Abstellplatz abgestellt. Zeitgleich wurde die Fahrbahn gereinigt und die ausgetretenen Flüssigkeiten mit Bindemittel gebunden.
Nach der weiteren Unfallaufnahme konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden, und beide Feuerwehren mit ihren 34 eingesetzten Mitgliedern nach rund   1 ½ Stunden in Ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

 

 
Fotos FW Sittendorf, FW Sulz Text: OLM Matthias Vockathaler FW Sulz

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling

 

Back to Top