Nov 2016 

Medizinischen Notfall in einem Mehrparteienwohnhaus

In der Franz Josef-Straße wurde am Abend des 09. November 2016 die technische Hilfeleistung der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf benötigt. In einer Wohnung, im Erdgeschoss, eines Mehrparteienwohnhauses kam es zu einem medizinischen Notfall, wodurch der anwesende Rettungsdienst die Feuerwehr anforderte. Um 19:06 Uhr alarmierte die Bezirksalarmzentrale die Einsatzkräfte zur Türöffnung. Aufgrund der ebenerdigen Gegebenheit konnten rasch sämtliche Zugänge erkundet werden.

Leider waren sämtliche Türen und Fenster fest verschlossen bzw. versperrt, wodurch es die Dringlichkeit erforderte, ein Fenster einzuschlagen. Somit konnte im Anschluss der Zugang für das RK-Team ermöglicht werden, um der 82-jährigen Dame schnellstmöglich zu helfen. Nach rund 30 Minuten rückten die 19 Mitglieder, mit deren vier Fahrzeugen, wieder ins Feuerwehrhaus ein.

 

Text u. Fotos: FF Maria Enzersdorf

 

Back to Top