Sept 2016 

2 eingeklemmte Personen nach Verkehrsunfall

Kurz nach der wöchentlichen Sirenenprobe Samstagmittag, gab es neuerlich Sirenenalarm für die Feuerwehr Guntramsdorf. Doch diesmal war es keine Probe.

Ein Verkehrsunfall zwischen drei Pkws wurde gemeldet, bei dem laut Angaben ein Erwachsener und ein Kind im Fahrzeug eingeklemmt wären.

 

Nur wenige Augenblicke nach der Alarmierung rückten das Kommandofahrzeug, das Schwere Rüstfahrzeug und vier weitere Einsatzfahrzeuge im Minutentakt zur Einsatzstelle auf die B 17 aus.

Nach erfolgter Lage Erkundung durch den Einsatzleiter, konnte festgestellt werden, dass keine Personen mehr im Fahrzeug eingeklemmt waren.

Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich somit auf die Fahrzeugbergung der zwei fahruntüchtigen Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn.

Zwei Personen wurden bei diesem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Nach knapp einer Stunde konnten sämtliche Kräfte wieder einrücken.

 

Fotos und Text: FF Guntramsdorf

 

Back to Top