Jul 2016 

Bus brannte total aus,Insassen bleiben unverletzt

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Nachmittag des 12. Juli 2016 zum Brand eines Linienbusses auf der Südostautobahn kurz nach dem Knoten Guntramsdorf.

Bei Ankunft der Feuerwehren Guntramsdorf und Wiener Neudorf stand der Bus bereits in Vollbrand. Der Brand musste mit einem Schaumrohr und einer C- Löschleitung unter Atemschutz gelöscht werden.

Die Wasserversorgung wurde durch die Tanklöschfahrzeuge Guntramsdorf sowie das Großtanklöschfahrzeuge Wiener Neudorf sicher gestellt. Die mehr als 20 Insassen blieben unverletzt und wurden mit einem Ersatzbus von der Autobahn transportiert.

Zur Bergung des ausgebrannten Linienbusses wurde das Kranfahrzeug der Feuerwehr Mödling alarmiert. Für die Dauer des Einsatzes bleibt die A3 in Fahrtrichtung Eisenstadt gesperrt.

Insgesamt stehen/standen 44 Feuerwehrmitglieder mit sieben Fahrzeugen im Einsatz.

 

Text: FF Wr. Neudorf
Fotos: FF Guntramsdorf und FF Wr. Neudorf

 

Back to Top