Apr 2015 

Auto beginnt während der Fahrt zu brennen

Am 13. April 2015 in den Vormittagsstunden fuhr ein männlicher Lenker mit seinem Renault Trafic auf der Sparbacher Straße. Plötzlich bemerkte er Brandgeruch und eine Rauchentwicklung in seinem Fahrzeug. Er lenkte geistesgegenwärtig sofort den PKW an den Fahrbahnrand und wollte sofort mit dem mitgeführten Handfeuerlöscher den Brand bekämpfen. Dazu kam er jedoch nicht mehr, da einige Sekunden später der Innenraum des Fahrzeuges in Flammen stand. Dem Lenker blieb nichts anderes mehr übrig als den Feuerwehr Notruf zu verständigen.

Die Feuerwehr Gaaden rückte sofort mit einem Einsatzfahrzeug aus. Nach dem Eintreffen begab sich ein Feuerwehrmitglied mit einem Atemschutzgerät ausgerüstet in das Fahrzeuginnere und warf sämtliche brennenden Teile aus dem PKW. Diese wurden mit einem Rohr UHPS abgelöscht.

Die Feuerwehr Sparbach wurde mit einem Atemschutztrupp zur Sicherung nachalarmiert.

Durch die Polizei wurde der Verkehr an dem brennenden PKW vorbeigeleitet. Seitens der Brandursachenermittlung wird der Hintergrund dieses Fahrzeugbrandes noch geklärt. Die Feuerwehr Gaaden war unter der Einsatzleitung von VM Elisabeth Di Lena vor Ort.

 

Back to Top