Mrz 2015 

Feuerwehren Guntramsdorf, Axalta und Vösendorf fast zeitgleich im Einsatz

Fast zeitgleich kam es in den Morgenstunden des 13. März 2015 zur Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren Guntramsdorf und Vösendorf sowie der Betriebsfeuerwehr Axalta.

Kurz nach 8 Uhr kam es in Guntramsdorf zu einem PKW Brand in der Neudorferstraße. Während der Fahrt bemerkte der Lenker Rauch aus seinem Motorraum kommend und lenkte sein Fahrzeug an den Straßenrand. Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf sah zu diesem Zeitpunkt aus seinem Wohnungsfenster und bemerkte ebenfalls das rauchende Fahrzeug.

Nach Alarmierung der Feuerwehr wurde der Entstehungsbrand im Motorraum mit einem tragbaren Feuerlöscher durch das Feuerwehrmitglied eingedämmt sowie die im Fahrzeug befindlichen Wertgegenstände in Sicherheit gebracht.

Nach Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf und Betriebsfeuerwehr Axalta musste die Motorhaube mit einem Brecheisen geöffnet werden, um den Brandherd abzulöschen. Das beschädigte Fahrzeug wurde im Anschluss mit Hilfe des schweren Rüstfahrzeuges der Feuerwehr Guntramsdorf abtransportiert. Bei diesem Einsatz standen 6 Fahrzeuge und 26 Mitglieder im Einsatz.

Fast zur selben Zeit wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf mit dem Alarmstichwort „Person in Notlage“ alarmiert.

Nach Ankunft am Einsatzort gelang es dem Vösendorfer Einsatzleiter gemeinsam mit dem anwesenden Roten Kreuz und der Polizei den Mann aus seiner Notlage zu befreien. Die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf stand mit 4 Fahrzeugen und 17 Mitgliedern im Einsatz.

Bildautor: Lukas Derkits / Pressestelle BFK Mödling

 

Back to Top