Dez 2014 

PKW in Flammen auf der A2

Auf der A2 Südautobahn in Fahrtrichtung Graz geriet am 6. Dezember 2014 um kurz nach 19 Uhr ein Peugeot in Brand. Der Fahrzeuglenker reagierte geistesgegenwärtig, lenkte den PKW auf den Pannenstreifen und befreite seine zwei Kinder vom Rücksitz ins Freie.

Gerade noch rechtzeitig, bis schließlich das Fahrzeug in Vollbrand stand. Die Bezirksalarmzentrale alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zum PKW-Brand in der Höhe Baukilometer 17,5 kurz vor der Ausfahrt Traiskirchen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde sofort das Front-C-Rohr des Hilfeleistungsfahrzeuges unter Atemschutz in Betrieb genommen und mit den Löscharbeiten begonnen.

Binnen kürzester Zeit stellte sich der Löscherfolg ein und der Brand konnte schnell abgelöscht werden. Die drei Fahrzeuginsassen wurden aus Sicherheitsgründen ins Krankenhaus Mödling gebracht.

Das völlig ausgebrannte Fahrzeug wurde mit dem Abschleppfahrzeug PKW von der Autobahn verbracht. Nach rund einer Stunde konnten die 21 Mitglieder mit deren vier Fahrzeugen wieder einrücken.

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling

 

Back to Top