Jun 2014 

Feuerwehr-Assistenzleistung für Rettungsdienst nach medizinischem Notfall

Am 1. Juni 2014 um 10.34 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge zur Assistenzleistung für das Rote Kreuz alarmiert.

Nach einem medizinischen Notfall war der Abtransport einer Patientin aus dem 1. Stock eines Einfamilienhauses über das Innere des Gebäudes nicht möglich.

Die anwesende Notärztin ersuchte daher die Feuerwehr, die Patientin über die Teleskopmastbühne vom 1. Stock ins Erdgeschoß zu verbringen.

Mit der Rettungstrage vom Notarztwagen Mödling wurde die Frau über ein Fenster auf die Fahrbahn gebracht. Anschließend konnte die Patientin ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bildautor:

 

Back to Top