Apr 2014 

Schadstoffzug übte richtige Handhabung der Schutzanzüge

Am 26. April 2014 fand im Feuerwehrhaus Wiener Neudorf von 8 bis 13 Uhr erstmals eine Schutzanzugträger-Schulung für die Feuerwehren des Schadstoffzuges Mödling statt.

Laut Landesfeuerwehrkommando NÖ ist zum Tragen eines Schutzanzuges der Stufe 3 bzw. 4 kein Schadstofflehrgang in der Landesfeuerwehrschule notwendig. Es muss aber sichergestellt sein, das die Feuerwehrmitglieder eine gleichwertige Ausbildung der Feuerwehr absolvieren. Zu diesem Zweck wurde eine genaue Erklärung des Schutzanzuges, ausreichende Gewöhnung mit den Anzug, uws. in dieser Schulung vom Schadstoffteam ausgearbeitet.

Elf Teilnehmer der Feuerwehren FF Wiener Neudorf, FF Perchtoldsdorf und FF Breitenfurt nahmen an dieser Schulung unter dem Ausbilderteam BR Bruckmüller, FT Ing. Haslinger, BM Luka und LM Koberstein teil und können ab sofort als Schutzanzugträger bei Schadstoffeinsätzen eingesetzt werden.

Folgende Themeninhalte wurden geschult:

.) Theoretische Schulung über Schutzanzüge Stufe 1-4

.) Absperrgrenzen, Wirkzone, Gefahrenzone, Dekobereich

.) Trockenübung Umgang Abdichtmittel

.) Anziehen von Anzügen Schutzstufe 3

.) Gewöhnungsmarsch

.) Abdichten eines Behälter unter Schutzstufe 3

.) Ablauf Dekontamination

.) Schadstoffalarmplan Mödling

Verpflegt wurden die Schulungsteilnehmer vom Küchenteam der FF Wiener Neudorf.

Text und Fotos: Schadstoffdienst Mödling

Bildautor:

 

Back to Top