Apr 2014 

Geparktes Auto beginnt zu brennen

Mehrere telefonische Anzeigen gingen am Notruf der Bezirksalarmzentrale ein, dass An der Königswiese ein Auto zu brennen begonnen hat.

Sofort wurde die Feuerwehr Mödling zu diesem Brandeinsatz alarmiert. Noch während der Anfahrt der Einsatzkräfte kam per Funk die Information, dass der PKW im Bereich vom Motorraum bereits im Vollbrand steht und auf ein weiteres geparktes Auto überzugreifen droht.

Die Zufahrt zu dem brennenden Auto gestaltete sich für die Einsatzfahrer äußerst schwierig, da diese Gasse aufgrund der dort geparkten Fahrzeuge äußerst eng ist.

Der PKW brannte bereits dermaßen intensiv, dass durch die Rauchsäule das ersteintreffende Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Mödling in einer Entfernung von zirka 40 Metern anhalten musste.

Ein bereits ausgerüsteter Atemschutztrupp begab sich mit einem Rohr in Richtung des Brandes und begann mit den Löscharbeiten.

In weiterer Folge musste mittels eines Brecheisens die Motorhaube gewaltsam geöffnet werden. Dann konnte das Feuer erfolgreich eingedämmt werden.

Nach der Aufnahme durch die Polizei musste der ausgebrannte Wagen durch die Feuerwehr Mödling abgeschleppt werden. Die Ursache der Brandentstehung ist noch nicht geklärt. Der daneben geparkte PKW blieb aufgrund des raschen und effektiven Eingreifens der Feuerwehr Mödling unbeschädigt.

Bildautor:

AKTUELLES

FF Achau, BTF Axalta Coating Systems Austria GmbH Guntramsdorf, FF Biedermannsdorf, FF Breitenfurt, ...
Bezirksfeuerwehr-leistungsbewerb 2019

in Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top