Jän 2014 

Johann Kastl übergibt nach 18 Jahren das Kommando der Betriebsfeuerwehr IKEA

Am Freitag den 11. Jänner 2014 fand im Gasthaus Rainer in Brunn am Gebirge die Mitgliederversammlung mit Wahl der Betriebsfeuerwehr IKEA statt.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Ehrengäste durch OBI Johann Kastl wurden einige beeindruckende Daten zum abgelaufenen Jahr bei der BTF IKEA vorgetragen. Die Betriebsfeuerwehr mit 34 Mitgliedern ist für ca. 35.000 m² Geschäftsfläche und ca. 485 Mitarbeiter am Standort SCS verantwortlich.

In 2013 mussten 9 Kleinbrände, 2 Technische Einsätze sowie 48 Brandsicherheitswachen bewältigt werden. Darüber hinaus gab es insgesamt 28 TUS-Alarme von denen einer aufgrund von Rauchentwicklung ausgelöst wurde, 26 Täuschungs- und 1 böswilliger Alarm zu verzeichnen waren. Neben den Einsätzen fanden 24 Übungen mit großartiger Beteiligung der Mannschaft statt.

Nach 33 Jahren Betriebszugehörigkeit und 18 Jahren in Funktion als Kommandant der Betriebsfeuerwehr, verlässt OBI Johann Kastl das Unternehmen IKEA in den wohlverdienten Ruhestand. Daher musste durch die Mitgliederversammlung ein neues Kommando gewählt werden.

Wahl des Kommandanten:

19 abgegebene Stimmen

17 Rudolf Grünberger

2 ungültige Stimmen

Wahl des Kommandanten-Stellvertreter:

19 abgegebene Stimmen

6 Robert Scura

13 Martin Kerschbaumer

0 ungültige Stimmen

v.l.n.r.: LFR Ing. Richard Feischl, BR Christian Giwiser, OBI Johann Kastl, OBI Rudolf Grünberger, BI Martin Kerschbaumer, Geschäftsleiter Martin Filzwieser

Das neue Kommando der Betriebsfeuewehr IKEA lautet daher:

Kdt OBI Rudolf Grünberger

Kdt-Stv BI Martin Kerschbaumer

Anschließend bedankte sich der Geschäftsleiter Werner Filzwieser für die hervorragende Arbeit von Johann Kastl und der gesamten Mannschaft. Dem neuen Kommando wünschte er alles Gute und betonte, dass vor allem die Atemschutzgeräteträger-Ausbildung eine große Herausforderung für die nächsten Jahre darstellen wird.

Nach einer kurzen Ansprache von Bezirksfeuewehrkommandant LFR Ing. Richard Feischl, überreichte dieser OBI Johann Kastl das Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber vom NÖ Landesfeuerwehrverband.

Bildautor: Martin Hofbauer/Pressestelle BFK-Mödling

 

Back to Top